Förderverein unterstützt erneut die Handballer mit 4.000 €

Zum Rundenabschluss am 11.05.2024 überreichte der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Weiterstädter Handball 2006 e.V., Erich Reinheimer, bereits zum zweiten Mal in der abgelaufenen Saison einen Scheck über 4.000 €. Diese Finanzspritze kam gerade zur rechten Zeit, da die anstehenden Qualifikationsspiele zum Aufstieg in die 3. Liga der 1. Damen nicht eingeplante Kosten in Höhe von 6.000 bis 8.000 € verursachen werden. Weite Busfahrten zu den drei Auswärtsspielen und erhöhte Kosten für Schiedsrichter, neutrale Zeitnehmer/Sekretäre sowie Sanitätsdienst belasten das Vereinsbudget zusätzlich. Doch auch die Handballjugend kommt nicht zu kurz. Bereits seit fast 20 Jahre unterstützt der Förderverein die Vereinsarbeit bei den Handballern, teilte Reinheimer mit. Insbesondere wird die Jugend- und Nachwuchsarbeit gefördert. Aktionen wie Förderung der Trainerausbildung, Unterstützung bei der Umsetzung des Jugendkonzepts, Aktionen in Kindergärten und Grundschulen, Anschaffung von Trainingsmaterialien und Trikots sowie vieles mehr, werden mit den Geldern des Fördervereins finanziert. Sportvorstand Felix Beck dankte zunächst erneute für die großzügige Unterstützung. Der Dank ging nicht nur an den Vorstand des Fördervereins, sondern auch an alle Mitglieder und Förderer. Durch eine Mitgliedschaft im Förderverein, der Belegung eines Feldes auf der im Foyer der Sporthalle hängenden Spielfeldtafel aber auch mit dem Besuch des Glühweinstandes auf dem Braunshardter Weihnachtsmarktes kann der Verein und somit der Handballsport unterstützt werden. Am gleichen Tag wurde in der Halbzeitpause des Damenspiels erneut eine Verlosung unter den Förderern vorgenommen, welche ein Feld auf der Spielfeldtafel im Foyer der Sporthalle belegt haben. Weitere Informationen über den Förderverein und die HSG WBW können den Homepages www.fwh-2006.de und www.hsgwbw.de entnommen werden.


Liebe Mitglieder,

hiermit möchten wir Euch recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 23.05.2024 um 19.30 Uhr im Saal oder Jugendraum) in Braunshardt einladen.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht der Schatzmeisterin
4. Bericht der Rechnungsprüfer
5. Aussprache zu den Berichten
6. Wahl eines/einer Versammlungsleiter/-in
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahl des/der 1. Vorsitzenden
9. Wahl des/der 2. Vorsitzenden
10. Wahl des/der Schatzmeister/in
11. Wahl eines/einer Beisitzer/in
12. Wahl zweier Rechnungsprüfer/Rechnungsprüferinnen
13. Verwendung der Fördermittel
14. Beratung und Beschlussfassung gestellter Anträge
15. Weihnachtsmarkt 2024
16. Verschiedenes

Anträge können bis zum 16.05.2024 beim Vorsitzenden des Fördervereins (Geschäftsstelle FWH 2006 e.V., Am Stein 3, 64331 Weiterstadt) eingereicht werden.

                                   Radtour zum Goldenen Apfel

Bei der Umfrage zur ersten Radtour meldeten sich 6 Radler des Fördervereins. Pünktlich um 15:30 trafen wir uns gegenüber des TSV Vereinsheim. Da wir genügend Zeit bis zur Öffnung des Goldenen Apfel hatten, verzögerte sich der Start um eine halbe Stunde. Eine gesunde Seele hat in einem ausgetrockneten Körper keinen Platz.

Bei der Umfrage zur ersten Radtour meldeten sich 6 Radler des Fördervereins. Pünktlich um 15:30 trafen wir uns gegenüber des TSV Vereinsheim. Da wir genügend Zeit bis zur Öffnung des Goldenen Apfel hatten, verzögerte sich der Start um eine halbe Stunde. Eine gesunde Seele hat in einem ausgetrockneten Körper keinen Platz. Dann ging es mit gemütlicher Geschwindigkeit über Worfelden, am Bachgrund vorbei, durch den Wald in Richtung Mörfelden. Am Stadtrand von Mörfelden wurde aus zeitlichen Gründen ein weiterer Boxenstopp eingelegt. Ein kurzer Streckenvergleich wurde unter den Radlern durchgeführt und der Flüssigkeitshaushalt wurde aufgefrischt. Die letzten 1 - 2 km mussten dann auf den Straßen zurückgelegt werden. Beim Goldenen Apfel angekommen, wurden die Fahrräder diebstahlsicher abgeschlossen. Im Goldenen Apfel konnten wir uns im 1. Stock an einem Tisch für 6 Personen niederlassen. Die freundliche Bedienungen brachten uns die gewünschten Getränke und das Essen. Die Getränke und das Essen wurden liebevoll verkostet. Zufrieden mit dem Besuch im Goldenen Apfel, machten wir uns um 19:07 Uhr wieder auf den Heimweg. Die Strecke ging wieder durch den Wald und über Schneppenhausen nach Braunshardt. Ein weiterer Boxenstopp wurde im kleinen Kreis in der Boxengasse "Im großen Garten" eingelegt. Die körperliche Fitness wurde mit selbstgebrannten Fruchtsäften wieder auf Vordermann gebracht. Ein Vitaminmangel konnte anscheinend niemand feststellen. Ohne Blessuren und Defekten, konnte die erste Fahrradtour um ca. 22:30 Uhr beendet werden.    Radtour-Wart Ritschi
Dann ging es mit gemütlicher Geschwindigkeit über Worfelden, am Bachgrund vorbei, durch den Wald in Richtung Mörfelden. Am Stadtrand von Mörfelden wurde aus zeitlichen Gründen ein weiterer Boxenstopp eingelegt. Ein kurzer Streckenvergleich wurde unter den Radlern durchgeführt und der Flüssigkeitshaushalt wurde aufgefrischt. Die letzten 1 - 2 km mussten dann auf den Straßen zurückgelegt werden. Beim Goldenen Apfel angekommen, wurden die Fahrräder diebstahlsicher abgeschlossen. Im Goldenen Apfel konnten wir uns im 1. Stock an einem Tisch für 6 Personen niederlassen. Die freundliche Bedienungen brachten uns die gewünschten Getränke und das Essen. Die Getränke und das Essen wurden liebevoll verkostet. Zufrieden mit dem Besuch im Goldenen Apfel, machten wir uns um 19:07 Uhr wieder auf den Heimweg. Die Strecke ging wieder durch den Wald und über Schneppenhausen nach Braunshardt. 
Ein weiterer Boxenstopp wurde im kleinen Kreis in der Boxengasse "Im großen Garten" eingelegt. Die körperliche Fitness wurde mit selbstgebrannten Fruchtsäften wieder auf Vordermann gebracht. Ein Vitaminmangel konnte anscheinend niemand feststellen. Ohne Blessuren und Defekten, konnte die erste Fahrradtour um ca. 22:30 Uhr beendet werden.    Radtour-Wart Ritschi


                                          Weinprobe der Handballer

Im Rahmen der außersportlichen Aktionen haben die Handballer unter der Führung des Fördervereins eine Weinprobe angeboten. Der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Erich Reinheimer, konnte im Braunshardter Adlersaal insgesamt 34 Personen begrüßen. Für die Weinprobe konnte der Winzermeister Stefan Metzler aus dem Rheinhessischen Gau-Heppenheim gewonnen werden. Metzler stellte mit fachmännischen Ausführungen seine sehr interessante Weinkollektion „Erlebniswelt Wein and More“ vor. Insgesamt 20 Weine fanden den Weg in die Gläser und natürlich auch in die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Events. Die breite Palette traditioneller Rebsorten wurde durch eher nicht so bekannte Sorten wie Gelber Muskateller und Cabernet Mitos ergänzt. Auch eine Beerenauslese befand sich unter den Kostproben für die Liebhaber/innen lieblicher Weine. Die einhellige Meinung an diesem Abend war, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung gewesen sei. Somit wird wohl auch im Jahresprogramm 2025 eine Weinprobe angeboten werden. Als nächste Veranstaltungen der „Silber Tiger“ finden in den Monaten April bis Oktober gemeinsame Radtouren in die nähere Umgebung mit entsprechenden Einkehrstopps statt. Nähere Informationen können auf den Homepages des Fördervereins www.fwh2006.de und der HSG WBW www.hsgwbw.de entnommen werden.


„Silver Tiger“ beim Heringsessen am Valentinstag
Das Jahr 2024 bietet auch für die älteren Mitgliedern innerhalb der HSG WBW und des Fördervereins, den sogenannten „Silver Tigers“, ein interessantes Programm. Außerhalb der sportlichen Aktivitäten wird in jedem Monat des Jahres mindestens eine Veranstaltung angeboten, welche das Zusammengehörigkeitsgefühl bei den Handballern fördern soll. Am Aschermittwoch trafen sich 20 Personen aus dem engeren und weiteren Umfeld der HSG WBW im Braunshardter DRK-Vereinsheim. Traditionell wurde die Fastnachtszeit beim Essen von eingelegten Matjes- und Bismarckheringen sowie Pellkartoffeln beendet. Abgerundet wurde das gute Mittagessen mit Spirituosen, zum besseren Verdauen, aus dem Hause Reinheimer. Trotz Ende der Fastnachtszeit konnte man aber noch Luftschlangen und bunte Servietten auf den Tischen finden. Die Tischdeko mit den Rosen, sollte jedoch eher auf einen weiteren Festtag hinweisen. Denn der Aschermittwoch fiel dieses Jahr auf den 14.02., den Valentinstag, an dem die Frauen üblicherweise kleine Geschenke erhalten. Neben den Rosen auf den Tischen boten die Organisatoren deshalb auch einen Sektempfang und überreichten jeweils ein kleines süßes Geschenk. Am frühen Nachmittag löste sich die Runde langsam auf und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer brachten zum Ausdruck, dass sie gerne wieder Veranstaltungen der „Silver Tigers“ besuchen werden. Ein herzliches Dankeschön geht an das DRK Braunshardt, welches die Räumlichkeiten für die Veranstaltung zur Verfügung stellten.



Angebote der Handballer auch außerhalb der Sporthalle

Anfang Dezember stellten die beiden Vereinsvorstände der HSG WBW und des Fördervereins Weiterstädter Handball 2006 interessierten Mitgliedern den Veranstaltungskalender für das Jahr 2024 vor. Die HSG WBW ist sowohl in der Jugend als auch bei den Aktiven im sportlichen Bereich gut bis sehr gut aufgestellt. Darüber hinaus wurde jedoch aus dem Kreis der Mitglieder immer wieder der Wunsch geäußert, ein außersportliches Angebot, auch für ehemalige Handballerinnen und Handballer, zu schaffen. Dies nahmen die beiden Vorstände zum Anlass, um in mehreren Sitzungen sich diesem Thema zu widmen. Ziel war es, in jedem Monat mindestens ein Angebot für Mitglieder, Freunde und Gönner zu schaffen. Viele Vorschläge wurden diskutiert und am Ende kam eine gelungene Mischung von Veranstaltungen heraus, welche auch der Altersstruktur der Vereine entspricht. Im Kalender finden sich neben den bereits traditionell durchgeführten Veranstaltungen wie das Christbaumsammeln in Weiterstadt und -verbrennen in Braunshardt, die Teilnahme am Kerweumzug und am Weihnachtsmarkt zukünftig auch geführte Radtouren von O bis O (Ostern bis Oktober), ein Heringsessen am Aschermittwoch, eine Weinverkostung, Ausflüge, ein Sportartikelflohmarkt und Kürbisschnitzen zu Halloween. Sicherlich wird im Laufe des Jahres noch die ein oder andere Veranstaltung hinzukommen. Den Jahresveranstaltungskalender findet man auf den beiden Homepages der Vereine unter www.hsgwbw.de unter der Rubrik Termine und www.fwh2006.de unter News. Aufgrund einer ständigen Aktualisierung lohnt es sich immer wieder einmal auf die Homepages zu schauen. Interessenten können sich aber auch gerne direkt mit einer E-Mail unter vorstand@fwh2006.de registrieren lassen und werden über aktuelle Angebote regelmäßig informiert. Eine persönliche Kontaktaufnahme ist über die Vorstandsmitglieder Rita und Harald Bott unter 06150-12351 möglich. 

2024 Veranstaltungskalender, Stand 07.12.2023.pdf


Förderverein unterstützt die Handballer mit 4.000 €
Am letzten Sonntag überreicht der 1. Vorsitzende des Fördervereins Weiterstädter Handball 2006 e.V., Frank Schneider, symbolisch einen übergroßen Scheck an Felix Beck, den Sportvorstand der HSG WBW. Fast schon 20 Jahre unterstützt der Förderverein die Vereinsarbeit bei den Handballern, teilte Schneider mit. Insbesondere wird die Jugend- und Nachwuchsarbeit gefördert. Aktionen wie Förderung der Trainerausbildung, Unterstützung bei der Umsetzung des Jugendkonzepts, Aktionen in Kindergärten und Grundschulen, Anschaffung von Trainingsmaterialien und Trikots sowie vieles mehr, werden mit den Geldern des Fördervereins finanziert. Beck dankte allen Mitgliedern des Vereins und schickte gleich einen Gruß auf die Tribüne, wo unter den Zuschauern des anschließenden Oberligaspiels der Damen 1 auch Eltern und Großeltern der Einlaufkinder saßen. Durch eine Mitgliedschaft im Förderverein, der Belegung eines Feldes auf der im Foyer der Sporthalle hängenden Spielfeldtafel aber auch mit dem Besuch des Glühweinstandes auf dem Braunshardter Weihnachtsmarktes kann der Verein und somit der Handballsport unterstützt werden. Detailinformationen können auf den Homepages www.fwh2006.de und www.hsgwbw.de entnommen werden.


Links 1. Vorsitzender Förderverein Frank Schneider, rechts Sportvorstand der HSG WBW Felix Beck Foto von Thorsten Knapp



Bunte Vielfalt beim Sportartikelflohmarkt
Farbenfrohes Angebot im Braunshardter Adlersaal

Erstmals veranstaltet der Förderverein Weiterstädter Handball 2006 e.V. am vergangenen Samstag einen Flohmarkt für Sportartikel. Die fünf Ausstellerinnen konnten mit teilweise neuer Sportkleidung ein attraktives und farbenfrohes Angebot für die doch recht zahlreichen Interessenten zeigen. Reißenden Absatz fanden die Restposten von T-Shirts aus den Trainingscamps der vergangenen Jahre. Auch die Sportsocken mit HSG-Logo waren am Ende des Vormittags ausverkauft. Eine Veranstaltung, die sicherlich einen festen Platz im Terminkalender des Fördervereins und der HSG WBW finden wird. Ein besonderer Dank gilt der Pächterin der Gaststätte „Zum Adler“, Chrissi Geniou, für die Bereitstellung des Saals.








Startseite
News
Ziele und Aufgaben
Aktivitäten
Berichte
Fördermitglieder
Satzung
Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung